Informationen für deutsche Staatsangehörige

Gericht

Liste von Rechtsanwälten

Anliegend erhalten Sie Anschriften von Rechtsanwälten in Myanmar

ehe_ring

Nachweis einfacher Deutschkenntnisse beim Nachzug von Ehegatten aus dem Ausland

Informationen für nachziehende Ehegatten und ihre Ehepartner in Deutschland erhalten Sie in der Brochüre des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge.

Scheidung

Neues Scheidungsrecht

Am 21.06.2012 ist eine EU-Verordnung ("Rom III") in Kraft getreten, die regelt, welches Recht im Falle einer Ehescheidung in Fällen mit Auslandsbezug zur Anwendung kommt. Informieren Sie sich hier über die neuen Bestimmungen.

Länder-, Reise- und Sicherheitshinweise

Hier finden Sie wichtige Informationen über Myanmar.

Sicherheitshinweise


Zur Sicherheitslage in Myanmar informieren wir Sie tagesaktuell auf der Website des Auswärtigen Amts. Diese Hinweise des Auswärtigen Amtes beruhen auf Informationen der Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Rangun; sie stellen den tatsächlichen Informationsstand der Botschaft dar.

Myanmar: Tagesaktuelle Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes

Auswärtiges Amt: Häufig gestellte Fragen zu Reise- und Sicherheitshinweisen

Deutschenliste und Krisenvorsorge

Wir wollen Ihnen in Krisensituationen effizient zur Seite stehen können. Wir bitten daher alle Deutschen, die sich länger als drei Monate in Myanmar aufhalten, sich in die Krisenvorsorgeliste einzutragen.

Ab sofort erfolgt die Aufnahme passwortgeschützt im Online-Verfahren. Auch wenn vor Einführung des Online-Verfahrens bereits eine Registrierung erfolgt war, ist eine Neuanmeldung erforderlich, da die bisher manuell geführten LIsten durch das neue Verfahren ersetzt werden.

Fingerabdruck für neuen Pass

Biometrische Reisepässe - ePässe

Die Botschaft stellt den elektronischen Reisepass (ePass) der zweiten Generation aus. Dieser Pass enthält einen Chip, auf dem ein biometrisches, digitales Passfoto und zwei Fingerabdrücke gespeichert sind. Mit diesen, den Empfehlungen der ICAO entsprechenden, neuen Technologien wird ein Höchstmaß an Fälschungssicherheit und Schutz vor Dokumentenmissbrauch erreicht.

Medizinische Versorgung

Medizinische Hinweise

Hier finden Sie Informationen des Gesundheitsdienstes des Auswärtigen Amtes für Reisende und Arbeitnehmer im Ausland in bezug auf die medizinische Versorgung in Myanmar.

Informationen für deutsche Staatsangehörige

Index

Hilfe in Notfällen

Notruf-Schild, (c) picture-alliance/chromorange

Was tun in Notfällen?

Hier finden Sie nützliche Informationen.

Hinweis zum Zahlungsverkehr

Die Botschaft kann aus kassentechnischen Gründen Gebühren zur Zeit ausschließlich in US-Dollar annehmen. Wir bitten eventuelle Unannehmlichkeiten zu entschuldigen.

Serviceseite für Deutsche Staatsangehörige im Ausland

Visa

Auf diesen Internetseiten finden Sie aktuelle, allgemein gültige Informationen zum Rechts- und Konsularbereich.

Kulturguthandel

liegender Buddha

Illegaler Kulturguthandel bedroht das Kulturerbe der Menschheit

Der illegale Handel mit Kulturgütern steht an dritter Stelle der internationalen orginisierten Kriminalität. Die meisten Staaten beschränken oder verbieten daher die Ausfuhr bestimmter Kulturgüter.

Ob die Ausfuhr eines Kulturguts unrechtmäßig ist, richtet sich nach den nationalen Rechtsvorschriften des Herkunftsstaates. Diese sind in der UNESCO Datenbank unter www.unesco.org/culture/natlaws/ abrufbar.

Weitere Informationen finden Sie im Flyer des Auswärtigen Amtes.

Das Krisenreaktionszentrum des Auswärtigen Amts

(© AA)

Ob Terroranschläge, Klimakatastrophen oder Entführungen: Wenn irgendwo in der Welt eine Krise ausbricht, stehen die Telefone im Auswärtigen Amt nicht mehr still. Das Krisenreaktionszentrum hilft Deutschen in Not – überall in der Welt und rund um die Uhr.